Was wird trainiert

Bei dem kognitiven Training nach Dr. Stengl handelt es sich um ein ganzheitliches Konzept, welches von führenden Ärzten und Psychologen empfohlen wird und wissenschaftlich erprobt ist.

 

Es trainiert sowohl, Denk- und Gedächtnisfunktionen, als auch die Sprache und die Konzentration.

 

Folgende Denk- und Gedächtnisfunktionen können trainiert werden:

  • Abstraktionsvermögen
  • Assoziatives Denken und Erinnern
  • Begriffe klären
  • Beurteilen
  • Entscheiden
  • Denkflexibilität
  • Denken in Zusammenhängen
  • Formales Denken
  • Geordnetes Denken
  • Kategorienbildung
  • Kombinieren
  • Konzeptbildung
  • Logisches Denken
  • Merkfähigkeit
  • Ordnen von Gedanken
  • Planvolles Vorgehen
  • Reproduktion
  • Schlussfolgern
  • Strukturieren
  • Überlegen
  • Wiedererkennen
  • Zielgerichtetes Denken
  • Problemlösen

 

Folgende Sprachfunktionen können ebenfalls trainiert werden:

  • Wortfindung
  • Wortflüssigkeit
  • Formulierung

 

Folgende Anteile der Konzentration können zudem trainiert werden:

  • Freie Konzentration
  • Gerichtete Aufmerksamkeit
  • Geteilte Aufmerksamkeit
  • Kurzkonzentration
  • Dauerkonzentration
  • Pendelnde Dauerkonzentration

 

(Therapiematerial nach Dr. Stengl, 2011)